Wichteln

Trendthema #wichteln oder #Wichteltür - Was ist das überhaupt?

Der Brauch der Wichteltür kommt aus Skandinavien. Immer in der Vorweihnachtszeit zieht ein kleiner Wichtel ins Haus ein und wohnt hinter einer Wichteltüre oberhalb der Fußleiste. Er hilft bei den Vorbereitungen für Weihnachten und treibt hin und wieder Schabernack. Der kleine Wichtel ist nachtaktiv und kommt nur aus seinem Versteck, wenn alle schlafen. Die Wichteltüre darf niemals geöffnet werden!!! Denn wenn jemand den Wichtel sieht, verliert er seine Zauberkraft. Er kommuniziert mit den Kindern meist über Briefe, die er in den Briefkasten neben seiner Türe steckt.

In seinen Briefen fordert der Wichtel die Kinder zum Beispiel auf, ihm ein Bild zu malen oder das Kinderzimmer aufzuräumen. Werden die Aufgaben erledigt, erwartet die Kinder am nächsten Tag eine kleine Überraschung.
Manchmal hat der Wichtel aber auch Lust zu backen und veranstaltet in der Nacht ein Durcheinander aus Mehl und anderen Backzutaten vor seiner Türe. In einem Brief teilt er den Kindern dann mit, dass er für sie auch Plätzchenteig vorbereitet hat und sie diesen im Kühlschrank finden. So können dann mit der ganzen Familie leckere Weihnachtsplätzchen gebacken werden.

Die Wichteltür lässt der Kreativität vollen Lauf. Die Eltern können sich so immer wieder was neues ausdenken, um die Kinder zu beschäftigen. So können von den Kindern Arbeiten oder Sachen eingefordert werden und gleichzeitig lassen sich kleine Überraschungen über Nacht in den Briefkasten werfen.

Kein Adventskalender ist so vielfältig wie die Wichteltür!


 
Bartwichtel in 2 Farben zum Stellen
7,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Bartwichtel in 3 Farben zum Hängen
7,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Birkenbündel 6cm natur
1,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Filz-Wichtel 10cm rot grau
1,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 12 (von insgesamt 51)